Infothek

Alles Wichtige verständlich und kompakt erläutert

#Firmendokumente

Welche Dokumente bringt eine Firmengründung in England hervor und was genau macht man damit?

Memorandum & Articles (Gesellschaftsvertrag/Statuten)

Der Gesellschaftsvertrag einer Limited Company - auch Satzung oder Statuten genannt - ist zweiteilig in England und wird als Memorandum & Articles bezeichnet.

Die Articles regeln dabei in erster Linie die innere Organisation der Gesellschaft, also das Innenverhältnis der an der Firma beteiligten Personen, während das Memorandum Angaben enthält, die für das Aussenverhältnis entscheidend sind. Beide sind in der Regel zusammengeheftet und werden ein England kurz als "Mem & Arts" bezeichnet.

Die Mem & Arts sind vor allem gefragt, wenn es um finanzielle Dinge geht wie etwa die Eröffnung eines Bankkontos oder die Beantragung einer Steuernummer, da in den Mem & Arts die Inhaber oder Anteilseigner einer Limited Company aufgeführt sind, die statt als dort Subscriber bezeichnet werden. Das Memorandum dient insofern in erster Linie dazu, die (Erst-)Inhaber einer Firma auszuweisen.  

Wir verwenden für unsere Gründungen stets die gesetzliche Mustervorlage (Model Memorandum und Model Articles) für private Kapitalgesellschaften.

Sie haben Fragen?

Gerne beantworten wir Ihnen diese in einem persönlichen Gespräch. Rufen Sie uns dazu einfach an, chatten Sie mit uns oder senden Sie eine Email.

+41 44 500 28 35
info@easy-limited.ch
easylimited@protonmail.com

Auch interessant:

Jetzt Newletter abonnieren

Unser kompakter Newsletter informiert Sie monatlich über Wissenswertes aus Englland mit Tipps, Tricks und Trends für Unternehmer und solche die es werden wollen.

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.